Neuro Praxis Düsseldorf

Untersuchung der Herzratenvariabilität (HRV)

Bei jedem Atemzug, den wir nehmen, kommt es zur Beschleunigung und nachfolgend beim Ausatmen zur Verlangsamung des Herzschlages.

Die Untersuchungsmethode der Herzratenvariabilität erfasst diese dynamischen Änderungen des Herzschlages und damit die Fähigkeit des Körpers, den Puls zu verlangsamen und zu beschleunigen.

Die Methode eignet sich zur Untersuchung von

  • Kreislaufstörungen
  • Polyneuropathien, die die inneren Organe mit betreffen,
  • Ohnmachtszuständen
  • Unklaren Stürzen
  • Schwindel und Benommenheit.

Zum Untersuchungsstandard gehören drei klar definierte Bedingungen:

  • Das tiefe und langsame Ein- und Ausatmen in einem vorgegebenen Rhythmus.
  • Das kurze kräftige Pusten gegen einen Widerstand auch "Valsalva-Manöver" genannt.
  • Der Wechsel vom Liegen ins Stehen.

Alles lässt sich leicht bewältigen.

„Sie haben Fragen zu unseren Leistungen oder möchten einen Termin vereinbaren? Ich berate Sie auch gern in meiner privatärztlichen Video-Sprechstunde

Prof. Dr. med. Christina Haubrich

Termin vereinbaren